BGI nun im Netzwerk VABP aktiv

27.07.2018 11:15

Berliner Netzwerk Vielfalt, Arbeit und Bildung für Menschen mit Migrationserfahrungen in der Pflege

Eine hohe Ausbildungsqualität und breite Netzwerke im Pflegebereich sind dringend erforderlich, denn der demographische Wandel fordert unter anderem eine Zunahme von Pflegepersonal. Gleichzeitig sinkt die Zahl der jungen Menschen, die sich eine Ausbildung und Tätigkeit im Gesundheits- und Pflegewesen vorstellen können.

Da immer mehr Menschen mit vielfältigen Migrationserfahrungen in Deutschland leben, ist es geboten, transkulturelle Kompetenzen des Personals im Gesundheitswesen auszubauen und migrationserfahrene Menschen für den Pflegebereich zu gewinnen.

Diesen Herausforderungen fühlt sich das Berliner Netzwerk Vielfalt, Arbeit und Bildung für Menschen mit Migrationserfahrungen in der Pflege (VABP) verpflichtet. Dafür haben sich Personen aus verschiedensten Bereichen des Gesundheits- und Pflegesektors zusammengeschlossen.

Ziele des Netzwerkes sind:

  1. Entwicklung von Weiterbildungsmaterialien zum Thema der transkulturellen Pflege.
  2. Unterstützung von niederschwelligen und durchlässigen Ausbildungsmodellen im Gesundheits- und Pflegesektor.
  3. Förderung von transkulturellen Öffnungsprozessen in Institutionen des Gesundheitswesens.
  4. Informationsbündelung, Mitarbeit, Entwicklung und Informierung von zielgruppengerechten Qualifizierungsangeboten aller Niveaus mit transkultureller Ausrichtung.
  5. Verbesserung der Datengrundlage hinsichtlich des Bedarfs an adäquaten Ausbildungsplätzen auf unterschiedlichen Niveaus als auch hinsichtlich einer gelungenen Berufseinmündung.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Oder Sie interessieren sich für Angebote wie

  1. Angehörigenpflege
  2. Einstieg in die Pflege (Grundqualifikationen)
  3. Chancen für Beschäftigte in der Pflege (Weiterbildungen)?

Sprechen Sie uns zu Ihrem Anliegen gern direkt an oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht, weil sie vielleicht auch andere Leser interessiert.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.